Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser sind oder waren der repräsentative Wohnsitz des Adels in befestigter Höhe und wurden häufig von einem Waldgebiet umgeben. Durch ihre meist künstlerische Architektur symbolisierten sie Status und Zeichen der Macht. Oft wurde die gesamte Burganlage von einer ringförmigen Mauer zum Schutz aller umschlossen. Eine Vielzahl von Bewohnern bevölkerte häufig die Festung, neben Rittern und Burgfräulein gab es auch eine große Anzahl von Dienstboten, Mägden und Wachposten. Im Inneren befindet sich der Burghof und im Zentrum ist meist ein Turm, auch Bergfried genannt.
Die Schlossarchitektur entwickelte sich europaweit ab dem 16. Jahrhundert. Burgen boten bedingt durch die Fortschritte der Kriegskunst keinen ausreichenden Schutz mehr und wurden so zu eindrucksvollen Einzelanwesen und prunkvollen Herrenhäusern umgestaltet. Häufig wurden Elemente des Kirchenbaus der Gotik und Romanik übernommen. In Venedig entstanden Stadtpaläste die ersten Wohnkomfort boten und Kunst repräsentierten. Während der Renaissance wurden im nördlichen Europa die vorhandenen Burganlagen größtenteils umgebaut. Im 17. Jahrhundert, dem Zeitalter des Barock, konzentrierte sich der Adel auf einen neuen Baustil und ging verschwenderisch mit Säulen, Bögen und Statuen um und verzierte detailreich Fassaden und Türme. Ganz Europa fand Inspiration in dem berühmten Schloß Versailles. Monumentale Parkanlagen verlängerten die Architektur nach außen in die Flora und Fauna. Die Epoche endete mit dem verspielten Rokoko. Im Zuge des Klassizismus wurde der Baustil des Barock als überladen und pompös betrachtet und die Rocaille als altmodisch entfernt. Es wurden wieder symetrisch durchdachte Bauten konzipiert.
Die Burg ist traditionell ein Symbol von Schutz, Geborgenheit und Sicherheit. Sie steht aber auch für Rückzug und Entfernung von der alltäglichen Welt, als Stätte der Meditation und Stille. In der Bibel ist sie Sinnbild von Gottvertrauen, bereits im alten Testament wird sie als Festung im symbolischen Sinn erwähnt. Schlösser und Burgen sind Stätte vieler Mythen, Märchen und Legenden - geheimnisumwittert und rätselhaft. Sie finden sich in vielen Wappen bedeutender Familien und Flaggen diverser Ländereien.
Die Motivwahl dieser Rubrik stellt oft meditative Landschaften dar, die Abbildungen der Burgen und Schlösser sind häufig klein und schemenhaft und stehen selten im Mittelpunkt der Betrachtung.

mehr...
Ergebnisse pro Seite
Seite 1 von 3
Ergebnisse 1 - 96 von 194
Seite 1 von 3
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok